PROGRAMM

Wer für die Startup Night angemeldet ist, kann die Speeches und Workshops ohne zusätzliche Anmeldung besuchen.
Vor Ort gilt: First come - first serve.

Du bist für die Startup Night noch nicht angemeldet?
Jetzt anmelden

Speeches im grossen Saal

(die Workshops findest du weiter unten)

Workshop I

Frauen in der Startup-Szene und in CEO-Positionen sind nach wie vor selten. Wieso ist das so? Und was können wir Frauen dagegen tun? In der Podiumsdiskussion mit zwei Startup-Gründerinnen und einer Geschäftsführerin eines KMUs sprechen wir über genau diese Themen. Wir diskutieren die Gründe für den Frauenmangel im Unternehmertum, suchen aber auch nach Möglichkeiten dies zu ändern. Wir tragen gemeinsam Tipps und Erfahrungen zusammen, die gründungsinteressierten Frauen den Einstieg einfacher machen. Am Schluss können die Zuhörerinnen Fragen stellen.

Dieser Workshop ist besonders anwendungsorientiert. Es werden dir die häufigsten Fehler aufgezeigt, die beim Erstellen deines Businessplans auftreten können – und wie du diese vermeiden kannst. Zudem wirst du wertvolle Tipps aus der Praxis erhalten und arbeitest zeitweise in kleinen Gruppen an einzelnen Komponenten eines fiktiven Businessplans für ein Startup.

Patrick Kramer

In diesem Workshop erklärt Ralph Mogicato was ein Angel Investor ist, welche Erwartungen Angel Investoren an Startups haben beziehungsweise welche Erwartungen Startups an solche Investoren haben dürfen. Ralph Mogicato ist Vizepräsident des Swiss ICT Investor Clubs (SICTIC). Nachdem er eine Management Consulting mitaufgebaut hat, ist er als Angel Investor bei mehreren Startups dabei.

Niemand soll mit offenen Fragen zu den Themen Startup und Gründen das Gelände der Startup Night verlassen. Stelle deine (noch) unbeantworteten Fragen im Startup Q & A. Wer antwortet? Bernhard Winter, Gründer von Scewo, der den ersten treppensteigenden Rollstuhl baut, Pascal Brunner, Gründer von Vatorex, das Bienen mit einer Bodenheizung vor der Varroa Milbe rettet und Maite Mihm, Co-Founder Luckabox. Alle drei sind bereits mehrere Jahre erfolgreich mit ihrem Startup und haben auf ihrem Weg viel Wissen und Erfahrung gesammelt. Du bekommst also first-hand knowledge! Nutze diese Chance von 21.00 – 22.00 Uhr im Workshop Raum 2 an der Startup Night Winterthur 2020.

Workshop II

Wer kann dir besser sagen, wie du vor einem Business Angel auftreten sollst, als ein Business Angel selbst? Mit viel wertvollen Tipps, eigenen Erfahrungen und einem best practice Beispiel gibt dir Johann Schlieper, Präsident von Business Angels Switzerland, ein Startkapital an Wissen mit auf den Weg.

Johann Schlieper

Wie schütze ich meine Innovation vor und nach der Gründung? Welche vertraglichen Massnahmen sind erforderlich? Und was sind Stolpersteine bei der kollaborativen Innovation? Diese Fragen beantworten dir zwei erfahrene Rechtsanwälte von Wenger & Vieli Rechtsanwälte.

Claudia Keller

Michael Keller

Wie funktionieren Medien und Journalisten? Welche Medien sind für Dein Projekt relevant? Was braucht es, damit Du mit Deinem Projekt Beachtung findest? Wie bereitest Du Dich auf ein Interview vor? Die Antworten gibt’s im Workshop. Dazu eine Checkliste für das Schreiben einer Medienmitteilung und zur Vorbereitung eines Medienanlasses.
Gerne können vorab Fragen eingereicht werden. Diese werden im Workshop nach Möglichkeit behandelt. Schreib einfach eine Mail mit deinen Fragen an: michael@schmizz.ch

3 Plattformen, 3 Tools, 1 Mini-Funnel, etwas Automatisierung und jeden Tag 1h. Alles was es braucht für tägliche Lead-Anfragen. Dieser Workshop liefert dir ein praktisches Beispiel mit einem sofort anwendbaren Bauplan.

Der Workshop Coach, Roger Basler de Roca ist Top100 Referent und Gründer der Analytics Agentur. Die Analytics Agentur aus Winterthur ist spezialisiert auf digitale Geschäftsmodelle und analysiert, baut und verbessert digitale Geschäftsbeziehungen. Mit viel Daten, Hintergründen und Studien aus Biologie und Psychologie zeigen wir auf, wie der Mensch sich im digitalen Umfeld bewegt.

Die Workshops finden in den jeweils gleichnamigen Räumen Workshop I oder Workshop II neben dem grossen Saal statt.